Überraschender Auftritt

Als ich zum großen Teichgebiet aufbreche erwartet mich eine von Raureif überpuderte Landschaft.
p1200436Im Teichgebiet sind fast alle Wasserflächen zugefroren.
_1200386.jpgEs gibt nur einen Silberreiher, der gemächlich über den Teich fliegt…
DSC_0544.jpgund einen einsamen Kormoran.
DSC_0677.jpgAuf dem teilweise abgelassenen Teich gibt es noch einige Stellen, an denen sich die Vögel drängen:
DSC_0637.jpgDort entdecke ich einen einfliegenden Zwergsäger, einen regelmäßigen,  aber seltenen Wintergast:
DSC_0638.jpgAn den trocken gefallenen, überfrorenen Teilen des Sees sehe ich eine Bekassine,
DSC_9812.jpgeinen Waldwasserläufer…
DSC_9850.jpgund einige Bergpieper:
DSC_9852.jpgBergpieper sind eine der wenigen Vogelarten, die aus ihren Brutgebieten in den Höhenlagen der Alpen im Winter nach Norden ziehen. Dort suchen sie in einem völlig andern Biotop auf feuchten Flächen Nahrung:
DSC_9910.jpgAber heute bin ich nicht deswegen gekommen:
Ein Beobachter hat mir von zwei Vögeln erzählt, die er am Schilfrand entdeckt hat. Diese Art habe ich im Teichgebiet noch nie gesehen, sondern nur ein Mal vor vielen Jahren rufen gehört.
Deshalb suche ich sorgfältig die Schilfränder ab.
_1200387.jpgAber ich entdecke dort nur einen kleinen Vogel am Wasserrand.
DSC_0730.jpgDurchs Spektiv kann ich ihn als männliche Rohrammer bestimmen.
DSC_0733.jpg
Den Eisvogel, der überm Schilf einfliegt, erkenne  ich von weitem mit bloßem Auge an seinem metallisch blau aufblitzenden Gefieder und seinem orangefarbenen Bauch:
DSC_0737.jpgAber  ich habe ihn im Ufergestrüpp auch schon viel näher gesehen, wenn er an eisfreien Stellen ansaß, um nach Fischen zu tauchen:
DSC_9807.jpgKurz vor Sonnenuntergang schwimmt noch ein Gänsesäger am Schilfrand entlang und ich habe schon die Hoffnung aufgegeben, einen der ersehnten Vögel zu sehen, DSC_9779.jpgbis mein Mitbeobachter, der an einer weiter entfernten Stelle mit besserem Einblick steht, mich zu sich ruft und mir ein hell aufleuchtendes Objekt im Schilf zeigt und zum erstem Mal im Leben sehe ich eine Rohrdommel und die steht nicht wie meist gut getarnt zwischen den  Schilfhalmen, nein, sie steht im besten Licht, vom Spot der untergehenden Sonne angestrahlt, frei vorm Schilf.
DSC_0740.jpgDiese Bobachtung, zusammen mit dem Foto von einem etwas näheren Standpunkt aus…
DSC_0745.jpghat mich sehr glücklich und zufrieden gemacht.

3 Gedanken zu „Überraschender Auftritt

  1. Die Begeisterung kann ich gut verstehen. Ich bin in meinem Leben schon ausgiebig in der Natur gewandert, aber eine Rohrdommel habe ich niemals gesehen, nur gehört, in einem kleinen Biotop in Brandenburg, und nur deshalb, weil der Naturfreund im Wanderfühjrer geraten hat, dorthin zu gehen. Ich freue mich jedesmal über die interessanten
    Beiträge.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s